Wasser ist immer und überall in Bewegung.
Trinke aus der Quelle, solange sie sprudelt.
Selbst wer am Wasser lebt, verschwende nicht das Wasser.
Stille Wasser sind meist tief, und klare Wasser sind meist kalt.
Das Leben formt den Menschen, wie Wasser den Stein.
Amman iman – Wasser ist Leben.

Als «nicht gewinnorientierte» Genossenschaft haben wir ein Ziel:
Die Versorgung der Stadt Rapperswil-Jona mit Trink-, Brauch- und Löschwasser. Fortwährend in bester Qualität, genügender Menge und Druck.

GENOSSENSCHAFT


UNSERE AUFGABE

Als «nicht gewinnorientierte» Genossenschaft haben wir stets nur ein Ziel: Die Einwohner von ganz Rapperswil-Jona mit genügend Trink-, Brauch-und Löschwasser in bester Qualität zu beliefern.

DIE VORTEILE EINER GENOSSENSCHAFT

  • Breite Abstützung in der Bevölkerung – über 600 Genossenschafter
  • Jeder Liegenschaftsbesitzer von Rapperswil-Jona kann beitreten
  • Nicht gewinnorientiert – von Steuern befreit
  • Schnelle, kurze Entscheidungswege
  • Tarifänderungen sind dem fakultativen Referendum unterstellt

Soziales Engagement

Die UNO deklarierte 2010 den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Siedlungshygiene zu einem Menschenrecht. Doch bereits 2025 wird mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Regionen mit Wasserknappheit leben. Nach wie vor hat fast eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und 2.5 Milliarden Menschen haben keine oder schlechte sanitäre Anlagen. Die Wasserversorgung Rapperswil-Jona (WVRJ) ist sich des Privilegs der Schweiz bewusst, jederzeit qualitativ einwandfreies Wasser zur Verfügung zu haben und ist überzeugt, dass der Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle die grosse Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist.



 

 WVRJ Foto Verwaltungsrat GV 2016

VERWALTUNGSRAT

Von links: Roland Högger, Guido Helbling, Roland Manhart, Patrick Rieben,
Christoph Lehmann, Nicole Gierer Zelezen, Reto Wolfisberg, Martin

    im VR seit
Präsident Christoph Lehmann         2007
Vizepräsident/Finanzen               Reto Wolfisberg 2009
Aktuar/Immobilien Patrick Rieben 2007
Vertreter der Stadt Roland Manhart 2013
Recht und Verträge Nicole Gierer Zelezen           2015
Bau Guido Helbling 2013
Umwelt/Qualität/Nachhaltigkeit            Roland Högger 2013

Betriebskommission
   
Präsident                              Christoph Lehmann            
Finanzen Reto Wolfisberg
Bau Guido Helbling